Blue Flower

Name:

6.1             Mächtige unterdrücken die Armen                      3. Klasse Seiten 67-69

Sklaven heuteDie Israeliten wurden in Ägypten zu harter Arbeit gezwungen. Der Pharao bekam Angst, weil sie immer mehr wurden. Die Ägypter kamen auf die Idee, sie zu versklaven und sie zu noch härterer Arbeit zu zwingen. Auf der Seite 68 sieht man Arbeiter in einer brasilianischen Goldmine unter unmenschlichen Bedingungen arbeiten. Auf Seite 67 siehst du Moses vor dem brennenden Dornbusch. Dieses Bild stammt von dem berühmten Maler Marc Chagall. Im Licht offenbart sich Gott mit seinem Namen JHWH (Jahweh) mit der Bedeutung: Ich bin, der ich da bin. Moses wird dargestellt mit zwei Leuchten am Kopf. Er hat etwas von Gott gesehen hat und sein Kopf leuchtete wie der Mond. Da der Mond als Sichel zwei Spitzen hat, hat auch Moses zwei Leuchtspitzen. 

Schau dir die Bilder im Buch auf den Seiten 67-69 an und lese dir die Texte durch und beantworte die folgenden Fragen:

 

  • Seite 67: Welche 5 Details erkennst du im Bild?
  • Warum greift sich Moses ans Herz?
  • Seite: 68: Wer war der Pharao und welche Aufgabe hatte er?
  • Warum war der Nil der Lebensspender Ägyptens?
  • Foto: Wo arbeiteten diese Menschen?
  • Grüner Bibeltext: Wer kannte Josef nicht?
  • Was wollte der König verhindern?
  • Wie wollten die Ägypter das verhindern?
  • Was mussten die Israeliten arbeiten?
  • Seite 68: Was klagt der Mensch Abdulhalik?
  • Wovon handelt das Lied von Reinhard Fendrich?
  • Die Fragen in der rechten Spalte wollen für Verständnis für fremde Menschen werben: Aus welchem Ort und Land kommst du?
  • Aus welchem Ort und Land kommen deine Eltern?
  • Aus welchen Ländern kommen deine Großeltern?
  • Eventuell: Aus welchen Ländern kommen deine Urgroßeltern?
  • Wie heißt deine Lieblingsspeise?
  • Aus welchem Land kommt diese Speise?
  • In welchen Ländern warst du schon auf Urlaub?
  • Wie ist es dir dort als Ausländer/in ergangen?
  • Wo bist du fremd?
  • Wie fühlst du dich als Fremde/r?
  • Hast du Kontakt zu in Österreich lebenden Ausländern?
  • Weißt du etwas über ihre Lebenssituation?
0
0
0
s2smodern
powered by social2s