Blue Flower

BergpredigtJesus brachte seine Botschaft von der beginnenden Königsherrschaft Gottes in Bildworten und Aufforderungen zu den Menschen. 

Die Bildworte der Bergpredigt

  • Ihr seid das Salz der Erde.
  • Ihr seid das Licht der Welt.
  • Gott lässt die Sonne aufgehen über die Bösen und die Guten.
  • Er lässt das Unkraut mit dem Korn wachsen.
  • Wenn du Almosen gibst, soll deine Linke nicht wissen, was deine Rechte macht.
  • Sammelt keine Schätze auf Erden, wo Motte und Wurm sie zerstören und Diebe einbrechen.
  • Niemand kann zwei Herren dienen.
  • Sorgt euch nicht. Die Vögel säen nicht, sie ernten nicht und sammeln nicht in Scheunen.
  • Die Lilien auf dem Feld arbeiten nicht und spinnen nicht und sie sind schöner als Salomos Kleider.
  • Zieh zuerst den Balken aus deinem Auge und dann erst den Splitter aus dem Auge deines Bruders.
  • Werft eure Perlen nicht den Schweinen vor.
  • Kein Vater gibt seinem Sohn einen Stein, wenn der um Brot bittet oder gibt ihm eine Schlange, wenn er um Fisch bittet.
  • Geht durch das enge Tor! Das weite Tor führt ins Verderben.
  • Die falschen Propheten sind Wölfe in Schafspelzen.
  • Die falschen Propheten erkennt ihr an den Früchten. Trauben erntet man nicht auf Dornen und Feigen nicht auf Disteln.
  • Jeder Baum, der keine guten Früchte bringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.
  • Wer diese Worte hört und befolgt, baut sein Haus auf Fels und nicht auf Sand.

Die Aufforderungen Jesu

  • Lass dich von Gott beschenken wie ein Kind.
  • Gib den Hungrigen zu essen und den Durstigen zu trinken.
  • Nimm die Fremden und Obdachlosen auf.
  • Gib den Nackten Kleidung.
  • Besucht die Kranken, pflegt sie, legt ihnen die Hände auf und heilt sie.
  • Besucht die Gefangenen.
  • Wendet keine Gewalt an. Vergelte Böses mit Gutem..
  • Liebe die Menschen, die du siehst.
  • Beschimpfe niemanden.
  • Verurteile niemanden in deinem Herzen.
  • Schwör nicht.
  • Stifte einen gerechten Frieden. Versöhne dich mit deinem Gegner.
  • Liebe deine Feinde.
  • Stellt euer Gebet und Fasten nicht zur Schau.
0
0
0
s2smodern
powered by social2s