Blue Flower

Gott Gebet1 Kompetenzblatt 1, 5. Kl. AHS Ö

Was hat das Ganze für einen Sinn?

Warum gibt es mich? Was ist der Grund unserer Welt, unseres Kosmos? Diese Fragen lassen die Menschheit nicht los. Warum können wir überhaupt nach dem Grund von allem fragen? Wir können die Welt, die Natur und das Universum erforschen. Aber was der Grund von allem ist, bleibt der Erforschung verborgen. Denn der Grund von allem ist logischerweise kein Teil von allem. Er umfasst alles und steht außerhalb der Welt.

Was wäre, wenn sich der Grund von sich aus zeigt? Was wäre, wenn sich der Grund öffnen und offenbaren würde? Würden wir dem Grund glauben?

Wir Christinnen und Christen glauben, dass sich der Grund gezeigt hat. Er hat sich Abraham, Mose, Sara (Mutter von Samuel) und anderen gezeigt. Er ist sogar ein Mensch wie wir geworden. Damit können wir Christen erkennen, was dieser Grund mit der Welt und uns vorhat.

1. Fotografiere mit deinem Handy oder einer anderen Kamera Sachen und Menschen, die ein Zeichen Gottes sind: ein Fenster, eine Tür, Menschen, Tiere, Pflanzen, Steine, die Wände, das Licht, ein Handy, das Wasser.

2. Zeige deine Fotos einem Menschen und erkläre, in welchem Zusammenhang dieser Gegenstand oder dieser Mensch ein Zeichen Gottes sein kann.

Notiere eine Erklärung:

3. Lies dir die Texte auf dem Infoblatt „Ich bin ein Lieblingsgedanke Gottes“ durch und suche nach Symbolen und Bildern darin.

Notiere drei Symbole oder Bilder:

4. Lies dir die Texte auf Seite 44 (Buch Religion bewegt, AHS 5) durch und stelle ähnliche Fragen wie z. B:

1. Warum ist Gott, wenn es ihn gibt, unsichtbar?

2. Wann und wie hat er sich gezeigt?

3. Hat Gott, wenn es ihn gibt, eine Figur?

4. Ist Gott auch ein Gott für andere Planeten?

5. Sieht Gott alles?

6.

7.

8.

Kompetenzbereiche für die 5. Klasse: SchülerInnen können beschreiben, wie Gott in der Gegenwart wahrnehmbar und erlebbar ist. Die SchülerInnen können den Glauben an Gott deuten. Die SchülerInnen können die Beziehung zu Gott selber gestalten Die SchülerInnen können nach guten Kriterien beurteilen, Die SchülerInnen können sich für eine gute religiöse Praxis entscheiden. Die SchülerInnen können am gemeinsamen Glauben teilhaben
Kompetenzbereich Der Glaube an Gott: Offenbarung, Sehnsucht, Anwesenheit, Beziehung, Gebet Transzendenz, Dreifaltigkeit (5. – 8. Kl.)
Buch / Unterlagen (Religion bewegt): Gott 1: Ich bin da S. 44, Jakobs Kampf S. 46, Gott zeigt sich S. 48, Gott Vater, Gott Sohn und Hl. Geist S. 50, Gott im Leben: Gegenwart Gottes S. 130, Elija am Horeb, S. 131, Wahrnehmen S. 132, Engel S. 134, Engel S. 134

Name:

0
0
0
s2smodern
powered by social2s