Blue Flower

1. Kommt herbei, singt dem Herrn, ruft ihm zu, der uns befreit! Kommt herbei, singt dem Herrn, ruft ihm zu, der uns befreit! Singend lasst uns vor ihn treten, mehr als Worte sagt ein Lied. Singend lasst uns vor ihn treten, mehr als Worte sagt ein Lied.
2. Er ist Gott, Gott für uns, er allein ist letzter Halt. Er ist Gott, Gott für uns, er allein ist letzter Halt. Überall ist er und nirgends, Höhen, Tiefen sie sind sein. Überall ist er und nirgends, Höhen, Tiefen sie sind sein.
3. Ja, er heißt Gott für uns, wir die Menschen, die er liebt. Ja, er heißt Gott für uns, wir die Menschen, die er liebt. Darum können wir ihm folgen, können wir sein Wort versteh’n. Darum können wir ihm folgen, können wir sein Wort versteh’n.
4. Wir sind taub, wir sind stumm, wollen eigne Wege geh'n. Wir sind taub, wir sind stumm, wollen eigne Wege geh'n. Wir erfinden neue Götter und vertrauen ihnen blind. Wir erfinden neue Götter und vertrauen ihnen blind.
5. Dieser Weg führt ins Nichts, und wir finden nicht das Glück. Dieser Weg führt ins Nichts, und wir finden nicht das Glück. Graben unsre eignen Gröber, geben selber uns den Tod. Graben unsre eignen Gröber, geben selber uns den Tod.
GB1 S. 130

0
0
0
s2smodern
powered by social2s