Blue Flower

Braut und Bräutigam Ernst AltName:                                               

Kompetenzblatt 8.1                            Zu Frau und Mann werden                       3. Klasse, Seite 113

Lies dir die Texte in diesem Blatt und auf Seite 114 durch und beantworte die folgenden Fragen:

 

Im Aquarell „Braut und Bräutigam“ (1977) „besingt“ Ernst Alt die Liebe in Bildern des Hoheliedes. Es zeigt in spät-sommerlichen, rot-goldenen Farben eine intime Szene: sinnlich, aber nicht sexuell betont, in spielerischer Natürlichkeit und Unbefangenheit. Der schwarzbärtige Mann bettet seine Geliebte sanft auf ein Blumenlager. Es finden sich Bilder wie Gazelle (Symbol für den Geliebten), die Lilie (sowohl weibliches als auch männliches Sexualsymbol), Granatapfel, Weinlaube: „Esst, Freunde, trinkt und berauscht euch an der Liebe“ (Hohes Lied Hld 5,1).

Aufgabe: Beschreibe das Bild:

Notiere, welche Eigenschaftswörter findet ihr für die Beziehung zwischen Mann und Frau?

Thema Nummer 1 in der Musik ist die Liebe. Bringt aus der aktuellen Hitparade CDs oder Texte mit verschiedenen Liebesliedern mit. Besprecht  in Kleingruppen ein Lied. Verwendet dazu folgende Fragen:

Wie wird das Thema in dem Lied behandelt/beschrieben? Welche Rolle haben Mann/ Frau?

Welche Vorurteile werden vermittelt oder hinterfragt?

Wen spricht der Text/die Melodie an?

Welche speziellen Ausdrücke der Liebe werden verwendet?

Mädchen dürfen nicht alles, was Buben dürfen, und müssen nicht alles tun, was Buben tun müssen. Schreibe auf, was dir dazu einfällt: >

Buben dürfen nicht alles, was Mädchen dürfen, und müssen nicht alles tun, was Mädchen tun müssen.

Schreibe auf, was dir dazu einfällt.

Weil ich ein Junge /Mädchen bin — muss ich

— darf ich

— darf ich nicht

Wenn ich ein Mädchen /Junge wäre

— könnte ich

— würde ich

— würde ich nicht

Überlege, wer oder was dich in deiner bisherigen Entwicklung zum Frau-Sein bzw. Mann-Sein beeinflusst hat.

Wähle aus den Bereichen

  • Familie
  • Gesellschaft (Sport, Film, Musik,... ) und
  • Bibel/Kirche (vgl. Portraits) jeweils ein weibliches bzw. männliches Vorbild und erzähle, warum du es als Frau bzw. als Mann schätzt.

Welche Vorurteile werden in den Texten von Herbert Grönemeyer (S.115) und Ibo (S. 114) angesprochen?

 

0
0
0
s2sdefault