Blue Flower

7.4                                       Reinheitsregeln der Juden                                       3. Klasse

Tora StudiumIsrael soll das reine, koschere und heilige Volk Gottes sein                 

  • Kein Blut essen oder berühren. Tiere werden geschächtet, das heißt, dass das lebende Tier ausgeblutet wird.
  • Kein Aas oder Ersticktes darf berührt werden.
  • Nur gewisse Tiere dürfen gegessen werden: Von den Säugetieren nur Wiederkäuer und Paarzeher. Fische müssen Flossen und Schuppen haben. Vögel müssen fliegen können. Tiere, die Fleisch fressen, sind verboten.
  • Krankheit macht unrein. (Kranke, Tote und Friedhöfe machen unrein.)
  • Erklärung dieser Reinheitsrituale: Sie sollen vor Gewalttätigkeiten schützen und Einmütigkeit erzeugen (nach René Girard).
  • Regel gegen die Magie: Milch und Fleisch müssen getrennt zubereitet und getrennt gegessen werden.
  • Andere Regeln: Zu Ostern (Pascha) darf nur ungesäuertes Brot (Mazzes) gegessen werden.
  • Sabbatregeln: Am Sabbat, dem 7. Tag der Woche darf kein Feuer entzündet werden, außerhalb des Hauses darf man nur gewisse Schritte gehen, es darf nicht gearbeitet werden, es dürfen keine Geschäfte gemacht werden, es darf nichts außer Haus gebracht oder von einem Ort zum anderen getragen werden. Grund: Der Sabbat ist der Tag des Paradieses.
  • Was tun Juden, wenn sie die Gebote übertreten? Wie reinigen sie sich? Sie begehen die 10 Bußtage im Herbst zwischen dem Fest Rosch Haschanah und dem Versöhnungsfest Jom Kippur. An diesem letzten Tag wird nichts gegessen und nichts getrunken. Danach ist man rein und koscher.
  • Baden: Im modernen orthodoxen Judentum wird es vom Mann verlangt sich einen Tag vor Jom Kippur und Rosch ha-Schana in einer Mikwe (kultischem Bad) zu baden. Fromme Juden reinigen sich auch vor Schabbat. Fromme Jüdinnen reinigen sich nach der Regel oder nach einer Geburt in der Mikwe. © Daxbacher

Arbeitsblatt zu den Reinheitsgesetzen der Juden: Bleib koscher!

3. Klasse                                                                                Name:

1. Kein _________________ essen, trinken oder berühren.

2. Kein ______________________ oder Ersticktes berühren.

3. Nur gewisse Landtiere essen. Sie müssen _______________________ und ______________ sein. Fische müssen ____________________ und __________________ haben. Vögel müssen ______________ können.

4. Milchspeisen und _________________________ getrennt zubereiten.

5. Zum jüdischen Ostern, dem Pessachfest, nur __________________________ Brot essen.

6. Krankheit macht ___________________.

7. Sabbatgesetze: Kein ________________ machen, nur 30 ______________________ außer Haus, nichts außer Haus _____________________.

8. Reinigung durch __________________, früher auch ___________________ im Tempel.

9. Schächten: Beim Schlachten muss das lebende Tier _______________________.

Fülle diese Worte oben ein: Schuppen, unrein, ausbluten, Wiederkäuer, Aas, ungesäuertes, tragen, Flossen, Blut, Schritte, Paarzeher, fliegen, Opfer, Fleisch, Feuer, Waschungen

0
0
0
s2smodern
powered by social2s