Religionsunterricht am Goethe-Gymnasium Wien

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Liedertexte DEF Ein junger Mann aus Nazaret

Ein junger Mann aus Nazaret

E-Mail Drucken PDF

1. Ein junger Mann aus Nazaret geht Wege, die man kaum versteht, er bleibt bei seinen Leisten nicht und stört die frommen Kreise.

Refrain: Wo Menschen wie Jesus sind, da bleibt die Welt nicht, wie sie ist, wo Menschen wie Jesus sind, da geh‘n sie neue Wege.

2. Ein junger Mann aus Nazaret sagt Worte, die man kaum versteht, weil er nicht mit den Wölfen heult, verbrennt er sich die Zunge.

Refrain: Wo Menschen wie Jesus sind, da bleibt die Welt nicht, wie sie ist, wo Menschen wie Jesus sind, da geh‘n sie neue Wege.

3. Ein junger Mann aus Nazaret, der schafft, was mancher kaum versteht, er hält den Kopf für alle hin und hat ihn nicht verloren.

Refrain: Wo Menschen wie Jesus sind, da bleibt die Welt nicht, wie sie ist, wo Menschen wie Jesus sind, da geh‘n sie neue Wege.