Religionsunterricht am Goethe-Gymnasium Wien

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start 5. Klasse 1. Die große Sehnsucht 1.1 Religion und Werbung

1.1 Religion und Werbung

E-Mail Drucken PDF
  1. Werbung übernimmt von der Religion viele Motivfaktoren:
  2. Religion erzählt meist eine Geschichte
  3. Auch die Werbung erzählt meist Geschichten.
  4. Gute Religion motiviert Menschen zum Guten
  5. Werbung motiviert zur Aufmerksamkeit und zum Kauf
  6. Sicherheit in der Religion: Gott beschützt dich
  7. Sicherheit in der Werbung z. B.: Autosicherheit, Versicherungen
  8. Religion steigert das Selbstbewusstsein: Gott liebt dich!
  9. Steigerung des Ansehens in der Werbung: Neue Kleider, Marken, Reichtum, Glanz

10. Religion bestätigt die Rolle: So, wie du bist, wirst du ernst genommen

11. Bestätigung der Rolle in der Werbung: Frau mit weiblicher Rolle

12. Mann mit maskuliner Rolle

13. Vaterrolle, Mutterrolle, Jugendliche Rolle

14. Religion schenkt Überlegenheit: Du bist mehr wert als alles Gold dieser Erde

15. Überlegenheit in der Werbung: stärkeres Auto, besseres Handy, schöneres Kleid

16. Religion schenkt Unsterblichkeit: Du wirst in das Paradies kommen!

17. Unsterblichkeit in der Werbung: „für immer jung“, Jugendkult, Engel

18. Religion schenkt Gemeinschaft: Wir alle glauben an die Liebe.

19. Religion schenkt Luxus: Gott setzt dir die Krone auf

20. Religion schenkt Genuss: Gott gibt dir Schmackhaftes beim göttlichen Fest

21. Luxus und Genuss in der Werbung: z. B.: Goldring, teures Essen, eleganter Urlaub

22. Religion schenkt Erotik: Gott macht dich zu einer begehrenswerten Frau, zu einem begehrenswerten Mann

23. Erotik in der Werbung: z. B.: Begehrte Frau, begehrter Mann, Beziehung hält, glänzende Haut

24. Religion schenkt dir Reinheit: Nicht nur im Äußeren, sondern auch ein reines Herz

25. Sauberkeit in der Werbung: z. B.: reine Wäsche, reine Haut, reine Wohnung

26. Religion schenkt Romantik: Das Leben wird wunderbar und weit, und Gott im Sonnenaufgang

27. Romantik in der Werbung: Weite Landschaften, unendlicher Horizont

28. Religion schenkt Heimat: Ich weiß, wo ich mich hinwenden kann. Gott schenkt mir eine ewige Wohnung

29. Heimat in der Werbung: schöne Landschaft, regionale Kultur

30. Religion ist ein Abenteuer: Hilfsaktionen für die armen Menschen, Neues kennenlernen

31. Abenteuerlust in der Werbung: Sehnsucht nach der Ferne, nach der Aufregung

32. Unterschied von Religion und Werbung: Religion ist direkt, Werbung ist indirekt

Werbung macht unverwechselbar und begehrenswert

  1. Werbung verspricht vieles, hält aber das meiste nach dem Kauf nicht ein
  2. Warum ist Werbung so wichtig geworden?
  3. Marken bekommen durch Werbung ein Image
  4. Produkte bekommen mit Marken ein Gesicht
  5. Sie werden unverwechselbar
  6. Ein Produkt wird mit einem Versprechen zur Ware
  7. Beispiel: Nike
  8. Beispiel: Swarovski
  9. Beispiel: Puma