Blue Flower

Gottes Talente

Name:                                                                              Seite 46-47 im Buch der 1. Klasse

Gesammelt sein

Wenn jemand durcheinander ist, dann weiß er nicht, wo ihm der Kopf steht. Es fehlt ihm die Orientierung und die Ruhe. Er muss das, was herumgeflogen ist wieder einsammeln. Aber auch sein Herz ist ihm davon gerannt. Er muss es wieder zurück holen. Er muss sich wieder sammeln. Dann ist er wieder ruhig. Er kann in seinem Herzen Gott finden. Dieser gibt ihm Sicherheit und Ruhe. Der Heilige Augustinus sagte: Unruhig ist mein Herz, bis es ruht in dir, Gott.

Lies dir die Seiten 46-47 durch und schreibe jeweils einen erklärenden Satz zu den Fragen.

  • Hauptspalte: Was kann jemand sagen, wenn uns etwas misslingt?
  • Wovon, sagt Reinhold Messner, sind wir überflutet?
  • Wenn er geht, geht er: Was sagt ein in der Meditation erfahrener Mann?
  • Was sagt er über die anderen Menschen?
  • Gesammelt leben: Was fragten die Menschen den einsamen Mönch?
  • Was ist die Erfahrung der Stille?
  • Linke Randspalte: Was heißt, sich konzentrieren?
  • Linke Randspalte: Was ist Meditation?
  • Seite 47, Hauptspalte: Was macht der Eisfischer?
  • Einander stärken: Was schreibt ein Indianermädchen über eine Lehrerin?
  • Was machen die Indianerkinder?
  • Wie erklären die Indianerkinder ihr verhalten?
  • Was machen die Indianerkinder, wenn einer gut rechnen kann?
  • Seite 47, Rechte Randspalte: Werden die Menschen um ihn herum unwichtig, wenn jemand ganz bei der Sache ist?
  • Was zeigt die Geschichte von den Indianerkindern?

Was sagt der Heilige Augustinus über das Herz?

Erkläre den Satz auf Seite 49: Mein Herz ist bereit, mein Gott, mein Herz ist bereit, ich will dir singen und spielen:

Wie könnte ein Konzentrationsbild aussehen?

0
0
0
s2smodern
powered by social2s