Religionsunterricht am Goethe-Gymnasium Wien

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Matura Neue Matura 12 Themen für die neue Matura

12 Themen für die neue Matura

E-Mail Drucken PDF

Die Stoffsammlung zu den einzelnen Themen ist nur als Brainstorming gedacht.

1. Der Glaube an Gott

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Sinnfrage (Begehren, Werbung, Drogen), Gott (Weltall, Kosmos, Naturwissenschaft, der letzte Grund), Gläubige Menschen heute, Auf der Suche nach Gott: Lust will Ewigkeit (F. Nietzsche), Glaube und Berufung, Gottesbilder, Gottesaufweise, die Dramatik der Dreifaltigkeit, Gott als Dritter, Christentum in der Auseinandersetzung mit den naturwissenschaftlichen Erkenntnissen, Anfang und Ende des Kosmos: Schöpfung, Bibel und Urknall, ein Gott ohne Anfang und Ende, Vollendung der Welt und der Menschen in Gott, Evolution, Schöpfung Genesis 1-2

2. AT – Exodus, Propheten und Übersicht

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Exodus: Geschichte der Befreiung, Moses, Gott im Dornbusch, 10 Gebote, „Freiheit“ Miriam, die Schwester Mose, eine freiheitsliebende Frau. Liedanalyse „Im Lande der Knechtschaft“ von Claudia Mitscha-Märheim. Filmvorlage für de Milles „Die zehn Gebote“ mit der Rebellion gegen Mose, die Propheten: Elias, Jeremias und Isaias, Romero, Erwin Kräutler, Frauen des Alten Testaments

3. Jesus, der Christus

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Erlösung als Befreiung. Befreiung aus Konsumsucht, Verzweiflung, Krankheit, Rivalität, Ungeist, Sünde, Satan, Tod. Berührung, Gebet, Auferstehung und Leben in der Herrlichkeit Gottes, Jesus erlöst Weihnachten, Praxis und Wunder Jesu, Passion, Tod und Auferstehung Jesu, Geist der Liebe, Die Samaritanerin am Jakobsbrunnen und das Wasser des Lebens, Historischer Jesus

4. UrchristInnen und NT

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Die verschiedenen urchristlichen Gemeinden, Geistsendung, Apostelgeschichte, das zweite Testament entsteht, Maria (Marienbilder), Frauen der ersten Christen, Christenverfolgung in den ersten Jh.

5. Christliche Kirchen und ihre Traditionen

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Heilige und sündige Kirche, Ökumene, Sakramente. Kirchenbilder (Volk Gottes, Leib Christi, Braut Christi), Ökumene: katholisch, orthodox, evangelisch, reformiert, Freikirchen, charismatisch; Sakramente: Taufe, Firmung, Eucharistie (gemeinsam Essen), Priesterweihe, Buße, Gemeinschaft, Religion verbindet, Johannes XXIII und das 2. Vatikanische Konzil. Die Ehe und Beziehungskulturen: Single, Frauenwelt und Männerwelt, Sakrament, Sexualmoral: Beziehungsarbeit, Leben als Mann und Frau

6. Geschichte der Christen

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Mönche und Nonnen Benedikt, Bernhard von Clairvaux, Franz von Assisi, Dominikus, Theresa von Avila, Ignatius, Johannes Don Bosco: Jugendseelsorge, Salesianer, ev. C. M. Hofbauer und Charles de Foucauld, Reformation, Martin Luther, das Konzil von Trient, Zwingli und Calvin, Heinrich VIII, Thomas Morus, der Dreißigjährige Krieg, Westfälischer Friede, Ignatius von Loyola, Sebastian Bach, Frauen der Kirchengeschichte. Anpassung und Widerstand, Innitzer, Schwester Restituta, Franz Jägerstätter, Irene Harand, Cyrill Fischer u.a.

7. Christliche Eschatologie

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Sterbekultur, Tod, Auferstehungshoffnung, Leben nach dem Tod: Hospizbewegung, Euthanasie, Selbstmord, Tod auf Verlangen, Krankensalbung, Seelenwanderung oder Paradies, Vollkommenheit in Gottes Herrlichkeit

8. Ethische Themen

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Gewissen als oberste Richtschnur, gut handeln, Moral und Ethik, Zeugung und Kinder: Embryonale Entwicklung, Leihmutterschaft, Gentechnik, Abtreibung, Empfängnisregelung, Kinder in der Bibel, Kinderschutz, Elternrechte, Gewalt, Todesstrafe, Krieg, ansteckende Gewalt, Gefängnisstrafe, Gefängnisseelsorge, Krieg (gerechter und ungerechtfertigter Krieg, Terror), Gewaltlosigkeit. Schuld und Sühne: Schuldig, Sünde, Strukturelle Sünde, Verdrängung, Sündenbock, Vergebung, Versöhnung, Mediation, Buße, Gewissen, Sakrament der Versöhnung, Naikan, Satan: Satanismus, Exorzismus, Teufel, Rivalität, Gewalt, Menschenopfer, Hexenverfolgung in der Neuzeit.

9. Soziale und ökologische Verantwortung

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Soziale Gerechtigkeit, Herausforderungen der Christenheit: Soziallehrer, Migrationen, Armutsbekämpfung, Zunahme der Katastrophen in armen Ländern Soziale Gerechtigkeit: Beispiele aus dem AT, Sabbatgesetze Sozialwort der 14 Kirchen in Österreich,  Ökologische Probleme: Klimawandel, Ausbreitung der Wüsten, Verknappung der Rohstoffe, Artenschwund, Umweltethik. Die Befreiungstheologie, Kräutler, Romero, Basisgemeinden.

10. Religiöse Phänomene

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Religion in der Moderne, Medien und Religion: Kirche, Medienreligion, Christentum als Medienreligion, Religion als Konsumgut, Werbung, religiöse Phänomene in den Medien, Religiöse Ideologien: Faschismus und Marxismus. Grundformen der Angst, Angst vor Selbsthingabe, Selbstwerdung, Wandlung und Notwendigkeit, Fritz Riemann, religiöse Zugänge. Religiöse Phänomene in unterschiedlichen Kulturen. Die traditionellen Religionen. Heiligkeit, Religionen der Welt, Geister und Ahnen, Totem und Tabu, Magie und Opfer Mystik der Natur: Weich schlägt hart (Lao Tse), Romantik (Novalis), Geld kann man nicht essen (Cree), Gott in der Schöpfung, Seht die Lilien, Franziskus, Moderne Kunst, Literatur und Kirchenbau Religion, Kunst und Literatur, Joseph Beuys, Thomas Bernhard, Religionskritik: biblische Religionskritik, Aufklärung, Feuerbach, Marx, Nietzsche, Freud, Sartre, Dawkins, Atheismus, Pantheismus, Indifferentismus Deismus, Theismus

11. Die östlichen Religionen Hinduismus und Buddhismus

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Interreligiöser Dialog, Hinduismus: die drei Wege (Hingabe, Opferriten, Meditation), Reinkarnationen (versus Auferstehung), Kastenmythos. Buddhismus: Erleuchtung, Nirwana, Abtötung der Leidenschaften und des Begehrens. Konfuzianismus in China. Mystik

12. Das Judentum und der Islam

Die SchülerInnen können das Thema beschreiben, benennen, erklären und vergleichen. Judentum: Thora, jiddische Lieder, Reinheitsregeln, Bund mit Gott, Sabbat, Kleidervorschriften, Richtungen im Judentum, Pogrome, Shoa, Israel. Der Islam: Mohammed, Koran, Hadith, Sunna, rituelle Reinheit, Gebet, Pilgerfahrt, Gottesglaube, Armenhilfe, Fasten, Feste, Frauen, andere Religionen, Kleidervorschriften, Umma, Jihad, Schiiten. Mystik, Interreligiöser Dialog

Goethe-Gymnasium Wien, katholische Religion